Teil 2: Gestaltung

Nachdem ihr bereits eine gewisse Vorstellung habt wie eure Abishirts aussehen sollen, braucht ihr nur noch jemanden, der die Gestaltung übernimmt. Hier bietet sich wahrscheinlich die gleiche Person an, die sich auch um das Design vom Abibuch kümmert. Oder ihr habt Glück und euch stehen gleich mehrere talentierte Gestalter in euren Reihen zur Verfügung – umso besser. Die kreativen Köpfe müssen ran!

Bei der Gestaltung solltet ihr entscheiden wie das Motto grafisch am besten umgesetzt werden kann, welche Größe das Logo haben soll, welche Schriftart ihr für die Namen verwendet und wie die Namen aufgeteilt werden können. Achtet beim Logo für das Shirt darauf, nicht zu viele Farben zu verwenden, da sich der Druckpreis (im Siebdruck) an der Anzahl der Farben orientiert. Je mehr Farben ihr drucken lasst, umso teurer wird das Shirt.

Zum Schluss ist es ratsam, die Namensliste mehrmals zu überprüfen, nicht das am Ende noch jemand fehlt. Stehen auch wirkliche alle Namen der Schüler auf der Liste? Sind alle Namen richtig geschrieben? Vergewissert euch lieber einmal zu viel als zu wenig, denn es wäre sehr ärgerlich auf dem Abishirt falsch geschrieben oder auch gar nicht abgedruckt zu sein. Schickt die Liste am besten noch einmal herum, damit jeder selbst kontrollieren kann, ob sein Name richtig geschrieben ist. So gibt es am Ende keine bösen Überraschungen.

Comments are closed.


Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

5,00 von 5 Punkten (2 Stimmen)
Loading...Loading...
  • 1. Textil auswählen

    Wählt selbst aus verschiedensten Schnitten, Marken und Farben. Hier ist wirklich für jeden das richtige Textil dabei…


  • 2. Druck bestimmen

    Egal ob ein einfarbiges Motiv oder ein Logo mit Verläufen. Modernste Maschinen und jahrlange Erfahrung sorgen für euer perfektes Abishirt!


  • 3. Auflage festlegen

    Jetzt noch schnell die Auflage bestimmen und schon erhaltet ihr von uns euer unverbindliches Angebot mit Tiefpreis-Garantie!